Kunst öffnet Augen: 4200 EURO FÜR KINDERHILFSPROJEKTE

Den Kindern - hier aus der Klasse 3b aus der Grundschule - hat das Projekt viel Spaß gemacht. 

Insgesamt wurde der Tabaluga-Kinderstiftung durch die Malaktionen in München und Feldafing 2004 rund 2400 Euro direkt gespendet. Die Aktion wurde in München durch die Schirmherrschaft des Münchner Oberbürgermeisters Herrn Christian Ude, unterstützt und in Feldafing von SKH Prinz Christoph von Bayern. Die Bildmotive stammen aus einem neuen Buch „Kunst und Genuss der Wittelsbacher". 

Unter dem Motto: „Kunst öffnet Augen” fanden 2005/o6/o7 an Grundschulen in München, dem Mannlich Gymnasium in Homburg und der Münchner Volkshochschule weitere Malaktionen statt. Die Kinder, die an der Malaktion teilnahmen, wurden mit dem historischen Hintergrund von Malern und Bildern der Alten Pinakothek vertraut gemacht, und ihre eigenen Bilder werden zugunsten von Kinderhilfsprojekten versteigert.

Insgesamt 1800 Euro konnten an verschiedene Kinderhilfprojekte überwiesen werden, auch an das Missionsprojektes von Pater Florian, dem Bruder des Schirmherrn, Prinz Christoph von Bayern. Projekt und Idee Irene Seiler: www.is-design.de

In Galauniform und hermelinbesetztem Mantel, eben wie es sich für eine Majestät gehört, wurde König Ludwig seiner Aufgabe als Auktionator voll gerecht. Die Figur des Märchenkönigs war tatsächlich passend gewählt, ging es doch bei den zu versteigernden Objekten doch um Bilder, die sich mit Sisi und ihrer Familie befassten. Gemalt wurden sie von Feldafinger Grundschülern. Und die waren mächtig stolz, dass sie mit ihren kleinen Kunstwerken der Tabaluga-Kinderstiftung zu 1200 Euro verholfen hatten

Starnberger Merkur.